Goldene Regeln zum nachhaltigen Teamwork im Einkauf


Tausende Reportagen und Berichte zum Thema Teamwork befinden sich bereits auffindbar im Internet. Doch worauf kommt es eigentlich wirklich bei nachhaltigen „Teamworkspielregeln“ an? Hierbei gilt es, sowohl dem Unternehmen, als auch den Teammitgliedern einen guten Mehrwert zu bieten.

Beispielhafte Teamwork-Bausteine:

  • Die Auswahl der richtigen und passenden Teammitglieder (harmonische und homogene Leistungsstruktur)
  • Ausreichenden Rückzugsraum gewähren (ein Team lebt von gesunder Nähe und Distanz, Teamarbeit und Einzelarbeit)
  • Kommunikation definieren, fördern und einfordern (diese Kommunikationsbasis auch konsequent leben)
  • Lob und konstruktive Kritik zulassen (Stärken, Leistungen und Vorteile hervorstellen, konstruktive Kritik vorsichtig aber gezielt verwenden)
  • Wertschätzung und Respekt aktiv leben (ein freundlicher und respektvoller Umgang ist ein „Muss“, auch ein anteilig humorvoller Umgang, jedoch immer mit grundsätzlicher Wertschätzung)

Beachtet man diese „Teamwork-Bausteine“, so ist es sehr wahrscheinlich, dass ein gutes und agiles Team entsteht. Ein „tolles Team“ zu haben ist kein Geschenk, welches vom Himmel fällt. Es ist ein Stück Arbeit, eine sehr gute Investition in die berufliche Harmonie und Arbeitsqualität.