Tag: Komplexität mittel


Deutscher Einkaufsleiterkongress / DELK / Praxisseminartage für Einkaufsexperten!


Seminare und Fortbildungen gibt es wie Sand am Meer. Bei der Wahl der nötigen Kongresse und Seminare sollte der Fokus auf einem hohen Praxisbezug mit guten Netzwerkmöglichkeiten liegen. Beispielhaft können wir in diesem Kontext den deutschen Einkaufsleiterkongress / DELK empfehlen, welcher in jedem Jahr über...

Wichtige Skills und Fähigkeiten für versierte Einkaufsexperten!


Wichtige Fähigkeiten für zukünftige Einkaufsentscheider sind selbstverständlich vielschichtig. Allerdings gibt es allgemeingültige sehr wichtige Skills, welche auch in Zukunft eine hohe Gewichtung in allen Branchen haben werden. Aus unserer Sicht sind dies die folgenden Primäreigenschaften: Prozessverständnis Problemlösungskompetenz Datenverständnis und analytische Fähigkeiten TCO-Umsetzungsvermögen (total cost of...

Eine markante Primärforderung an jede Einkaufsleitung: Nachhaltige Kostenreduzierungen erschaffen!


Sind Sie als Teamleiter oder als Abteilungsleiter Einkauf und Logistik tätig?Falls ja, werden Sie auch die Anforderung kennen, dass man von Ihnen und von Ihrem Team erwartet, nachhaltige Kostenreduzierungen zu schaffen, die die Wirtschaftlichkeit Ihres Arbeitgebers stärkn und fördern. Um sich diesem markanten Thema widmen...

Teil der Führungskompetenz: Primäre Merkmale von sozialer Kompetenz!


Dass soziale Kompetenz in allen Berufen und somit auch für versierte Einkäufer elementar ist, sollte natürlich weitgehend bekannt sein. Allerdings möchten wir mit diesem Beitrag noch die wichtigsten Eigenschaften benennen, die im Zusammenhang mit „echter Sozialkompetenz“ wichtig zu wissen sind: Teamfähigkeit Verlässlichkeit Glaubwürdigkeit Einfühlungsvermögen Toleranz...

Lei(d/t)faden: „Herausforderung schwierige Mitarbeiter und Low Performer!“


Als Einkaufsleiter oder Teamleiter im Einkaufsbereich kennen Sie sicherlich auch die häufige Herausforderung, sich mit dem Thema Low Performance und mit Mitarbeiterreibungspunkten im Berufsalltag bestmöglich auseinanderzusetzen. Allerdings ist hierbei i.d.R. die erste Grundfrage relevant, die abklären muss, ob ein Mitarbeiter im eigenen Team nicht „kann“...

Sozialkompetenz als wichtiger Leistungsbaustein im Job


„Wir erwarten und geben Sozialkompetenz“. So oder ähnlich lesen sich Passagen in Stellenausschreibungen oder lauten Gesprächsinhalte in Vorstellungsgesprächen oder aber späteren Jahresgesprächen mit Vorgesetzten. Das klingt alles wunderbar und selbstverständlich, ist aber, wenn man die Eigenschaft der realen Sozialkompetenz durchleuchtet, eine sehr vielschichtige sog. „weiche...

Einkauftrends, die Veränderungen herbeiführen und hohe Wirkkraft zeigen!


Trends, die die Einkaufsbranche signifikant verändern sollten, haben uns bereits in hoher Zahl erreicht. Dennoch werden die nächsten 10 Jahre weitere Entwicklungen aufzeigen, die ein versierter Einkäufer kennen und bewerten sollte. Gerade aus diesem Grund sollten Führungspersonen im Einkauf folgende Meilensteine fokussieren und als Trendentwicklung...

Lieferantenkooperationen in Unternehmen am Praxisbeispiel einer Klinik


Zunehmend wird der Erwartungsdruck in Einkaufsabteilungen größer, einen direkten oder indirekten Mehrwert für das eigene Unternehmen zu erzielen. In dieser Betrachtung geht es um Lieferantenkooperationen, welche einen indirekten Mehrwert darstellen können und eine zusätzliche Alternative zur klassischen direkten Kostenreduktion sind. Beispielhaft wird in diesem Bericht...

Die Zukunft des Einkaufs im fernen Jahr 2035!


Die neue Studie von KPMG zum Thema Zukunft des Einkaufs ist sehr interessant, obgleich auch Zukunftsmusik. Dennoch werden sich versierte Einkäufer dafür interessieren, was die Abteilung Einkauf in ferner Zukunft alles leisten können muss. Verschiedene Szenarien sind denkbar und könnten wie folgt aussehen:  Unternehmen werden sich...

Zur Überwachung und Steuerung von Lieferketten / Supply-Chain


Kennen Sie die Softwarelösung mit dem Namen SC-Manager? Diese Software informiert über operative Vorgänge innerhalb der Wertschöpfungskette und hilft auch dabei, Workflows durch Automatisierungen zu optimieren. Somit entsteht eine regelgesteuerte Prozessverbesserung mit Früherkennung für Abweichungen. Ein praktischer Alltagshelfer im einkaufsrelevanten Berufsalltag.