Leitfaden / Agenda


Wichtige Kernthemen des modernen Einkaufs


Die erste grobe Routine im Umgang mit Covid-19 bzw. Corona ist weitgehend in den Betrieben und Einkaufsabteilungen eingekehrt. Ein mutiger und sinnvoller Aspekt dieser turbulenten Zeitphase ist sicherlich, dass viele Betriebe übergreifend digitaler und moderner in den Prozessabläufen werden. Auch die Automatisierung diverser Abläufe steigt...

Checklistenbetrachtungen für Hebelwirkungen zur Einkaufsoptimierung


Als Grundvorbereitung für eine Optimierungsmaßnahme im Unternehmen lassen sich kaufmännische Hebelwirkungen als auch Hebelwirkungen in Produktion und in Technikbereichen ideal nutzen. Bevor jene definiert sind, kann man als Ideengeber die folgenden Ansatzpunkte nutzen: Frachtkostenreduzierung Optimierung von Zahlungsbedingungen Naturalrabatte einfordern Rahmenverträge und Kontrakte schließen Kostenreduktion im...

Checklistenbetrachtungen für Lieferantenverhandlungen


Als Grundvorbereitung für eine Lieferantenverhandlung sind Basiselemente im Vorfeld zu prüfen und jene Randbausteine vorab zu bewerten. Hierzu können beispielhaft folgende Faktoren inhaltlich skizziert werden:  Welchen Umsatz machen wir mit dem jeweiligen Lieferanten? Welche Investments haben wir für die lfd. Zusammenarbeit bislang getätigt (Anlagen etc.)?...

Kostenreduktion – Welche Hebel gibt es und wie geht man es an?


Wenn Sie die Kosten im Einkauf reduzieren wollen und müssen, dann machen Sie sich bitte eine ausführliche Vorabplanung mit Ideen und Ansätzen. Grob skizziert werden Sie folgende Ansätze bedenken können: Erstellung von übergreifenden ABC-Analysen Analysieren Sie die Lagerbestände (Überbestände?) Bewerten Sie alle lfd. Konditionen Analysieren...

Verhandlungsfehler im beruflichen Alltag – kleine Tipps mit grosser Wirkung!


Häufig sind gerade die Preis- und Vergabeverhandlungen für viele Einkäufer die größte Herausforderung im Job. Kein Wunder, denn es geht um sehr viel. Da will man schnell aus einer rhetorischen Zwickmühle heraus, seine Argumente einbringen und einfach im Dialog punkten, seine Ziele einholen und vieles...

Leitfaden für Erfolgsfaktoren in der Führung im Einkauf!


Betrachten wir die Facette des Führens in einer leitenden Einkaufsposition, so sollte man im ersten Schritt zwischen der notwendigen Selbstführung und der Führung gegenüber von Mitarbeitern unterscheiden.  Beide Führungsfacetten sind elementar und notwendig. Welche Erfolgsbausteine sind wirklich signifikant, damit Führung funktioniert? Vorbildfunktion einnehmen und konsequent...

Leitfaden gegen die Arbeitsunlust: Effektiver und entspannter arbeiten!


Es gibt keinen direkten Mastertipp, wie man effektiver wird oder aber in beruflicher Souveränität einfach entspannter arbeiten kann. Aber es gibt erprobte Bausteine, die dabei helfen, dass ein Aufgabenfeld strukturierter und produktiver werden kann. Üblicherweise sind die folgenden Leitfadenbausteine für die Arbeitsproduktivität besonders hilfreich: Aktionismus...

Ablauf für Entscheidungsprozesse oder auch Ablaufagenda für Einkaufsentscheidungen!


Zu einem versierten Einkäufer gehört auch die häufige und wichtige Aufgabe, Einkaufsentscheidungen vorab richtig und detailreich zu bewerten und im gleichen Zuge korrekt zu priorisieren. Insofern ist es sinnvoll, eine kurze Ablaufagenda für Entscheidungsprozesse festzulegen bzw. zu schaffen. Diese praxisnahe Agenda für Entscheidungen im Einkauf...

Eine markante Primärforderung an jede Einkaufsleitung: Nachhaltige Kostenreduzierungen erschaffen!


Sind Sie als Teamleiter oder als Abteilungsleiter Einkauf und Logistik tätig?Falls ja, werden Sie auch die Anforderung kennen, dass man von Ihnen und von Ihrem Team erwartet, nachhaltige Kostenreduzierungen zu schaffen, die die Wirtschaftlichkeit Ihres Arbeitgebers stärkn und fördern. Um sich diesem markanten Thema widmen...

Lei(d/t)faden: „Herausforderung schwierige Mitarbeiter und Low Performer!“


Als Einkaufsleiter oder Teamleiter im Einkaufsbereich kennen Sie sicherlich auch die häufige Herausforderung, sich mit dem Thema Low Performance und mit Mitarbeiterreibungspunkten im Berufsalltag bestmöglich auseinanderzusetzen. Allerdings ist hierbei i.d.R. die erste Grundfrage relevant, die abklären muss, ob ein Mitarbeiter im eigenen Team nicht „kann“...