Unterstützt diesen Blog kostenlos, indem ihr über diesen Bannerlink bei Amazon kauft!



Verhandlungstipps und Kurzagenda für Einkaufsverhandler


Die Königsdisziplin eines Einkäufers ist und bleibt in der Regel die Fähigkeit, ein guter Verhandlungsführer zu sein. Hierbei hat jeder Einkäufer seiner eigene Vorgehensweise und erprobte Methodik, dennoch lassen sich folgende beispielhafte Punkte als Tipps nennen:

  1. Treiben Sie ihren Gesprächspartner nicht wissentlich in die Enge, ein gutes Ergebnis basiert auf Kooperation.
  2. Bei Einlenkungen und Zugeständnissen ist eine gewisse Neutralität zu wahren.
  3. Eine gemeinsame Verhandlungsgrundlage ist zu bewahren.
  4. Zwischenergebnisse sollten kommuniziert werden und auch festgehalten werden.
  5. Die Vorteile für den Lieferanten sollten bei Nennung auch klar kommuniziert werden.
  6. Bewahren Sie sich eine Rückzugsmöglichkeit innerhalb eines rhetorischen Verhandlungsaustauschs.
  7. Bei Zugeständnisse sollten Sie direkt Gegenzugeständnisse einflechten.
  8. Bereiten Sie sich auf die Verhandlungen ausreichend vor.
  9. Die Nachbereitung nach einer wichtigen Verhandlung ist ebenso wichtig, planen Sie hierfür etwas Zeit ein.
  10. Höflichkeit und Benimm ist trotz schwieriger Verhandlungspositionen zu wahren.

Wir empfehlen in diesem Kontext das Best Practice Fachbuch: „Königsdisziplin: Strategische Verhandlungsführung“.

Direkte Informationen zu diesem wertvollen Ratgeber finden Sie auch unter:
http://www.buch-verhandlungsfuehrung.de/

Des Weiteren empfehlen wir folgende Webseiten:

www.verhandlungstraining.org
www.rhetorik-homepage.de

Bitte warten Sie ...

Melden Sie sich für den Newsletter an!

Sie möchten über neue interessante Beiträge informiert werden?