einkaufwissen.de

Suchen Sie als praxisnaher und erfahrener Einkäufer viele gute Praxistipps, Arbeitshilfen und Netzwerkkontakte für den Einkauf? Über 150 Anregungen finden Sie gratis hier: Der Blog zur Optimierung von Einkaufsabteilungen und zur stetigen Weiterentwicklung von versierten Einkaufsexperten in den Leistungsschwerpunkten fachlicher Entwicklung und Persönlichkeitsentwicklung. Die beiden Blogautoren Mathias Weber und Christian Flick aus Melle betreiben diese Plattform zur Förderung eines lebendigen, agilen und kostenfreien Wissenstransfers.


Unnötige Meetings erkennen und anhand von Symptomliste entlarven


Warum sind unnötige, überflüssige und grob schlechte Meetings so schlimm? Sie binden Zeit, die produktiv genutzt werden kann, ebenso bindet es die Verfügbarkeit von Besprechungsräumen, die besser genutzt werden könnten. Doch wie entlarvt man eigentlich gänzlich unnötige Meetings? Eine kleine Symptomliste für unnötige Meetings könnte wie folgt lauten:...

Trends in der Beschaffung – Zukunft des Einkaufs und seine steigende Bedeutung


Sie sind eine aktive Einkäuferin/Einkäufer und fragen sich, welches Potenzial in Einkaufsjob in den nächsten Jahren vorhanden sein wird? Diese Frage ist gerechtfertigt, denn man kann aus heutiger Sicht davon ausgehen, dass die Wertigkeit und das Ansehen der Einkaufsabteilung in Unternehmen ansteigen wird. Die Beschaffung und die strategische...

Agenda zur Generierung von Quick-Win-Einsparungen für Einkaufsmanager


Einsparungen und stetige Kostenoptimierungen sind für Unternehmen sehr wichtig. Deshalb werden auch Einkäufer und Einkaufsmanager regelmäßig dazu angehalten, Kostenstrukturen konstruktiv kritisch zu durchleuchten und zu hinterfragen. Es bietet sich an, eine kurze Unternehmensagenda für Einkaufseinsparungen festzulegen. Beispielhaft könnte diese Einkaufsagenda bzw. der Leitfaden hierfür wie folgt formuliert werden:...

Statistik Portale nutzen, um Argumentationskette im Lieferantendialog aufzubauen


Wissen ist Macht. So ist es auch im Dialog und in Verhandlungen mit strategischen Lieferantenpartnern. Doch was oftmals im Einkauf unterschätzt wird ist, dass die Gegenseite (Vertriebsexperten) sehr gut informiert und rhetorisch geschult sind. Insofern sollte jeder „versierte Einkäufer“ darauf achten, dass er gute und viele...

Seminare und Schulungen zur Fachkenntnisstärkung im Einkaufsteam


Wertvolle und praxisnahe Schulungen für versierte Einkäufer sind nicht überall zu finden. In diesem Kontext sind die Schulungen der NIRO Akademie anzuraten, welche eine hohe Nachhaltigkeit und Relevanz aufzeigen. Beispielkurse aus dem laufenden Sortiment sind: Vertragsrecht im Einkauf Juristisches Fundament für die tägliche Einkaufspraxis Führung im...

Netzwerk „cpoSYNC“ für Einkaufsleiter nutzen


Die cpoSYNC ist eine Interessengemeinschaft aus versierten Einkaufsleitern mittelständischer Unternehmen. Dieses Netzwerk lebt vom Erfahrungsaustausch, von der Diskussion über Erfolge, Chancen, Risiken, Vorteile, Nachteile etc. Allgemein gesagt vom Antrieb und festen Willen der Weiterentwicklung der unternehmenseigenen Organisation. Hierbei werden gute umsetzbare Impulse geliefert, die dabei helfen, gewisse...

Preisanpassungsschreiben an Lieferanten versenden


Proaktive Aufforderungen zur Preis- und Konditionsverbesserung bei Bestandslieferanten helfen dabei, die eigenen Bezugskosten im Einkauf zu reduzieren und somit auch indirekt stetig am Markt zu vergleichen. Selbstverständlich hat auch jeder Einkäufer recht, der sagt, dass man damit (im Falle einer Übertreibung) auch Lieferanten verlieren kann, doch...

SMED Rüstzeitoptimierung nutzen und einsetzen


Ein schneller Werkzeugwechsel von Fertigungsmaschinen führt zu einer elementaren Produktivitätsverbesserung, welche für ein Unternehmen sehr erstrebenswert ist. Was ist SMED? In Kurzform genannt, versteht man unter SMED (Single Minute Exchange of Die) den sehr schnellen Werkzeugwechsel im minimalen Minutenbereich. Dieser sorgt dafür, dass eine Maschine oder auch...

System Verbunde in der Logistik nutzen


Zu den täglichen Einkaufsaufgaben gehört auch die Nachhaltung und Optimierung von Logistikkosten, welche leider in zahlreichen Betrieben sekundär betrachtet werden. Ein Angebotsvergleich zeigt nicht selten, dass Einsparungen bis zu 30% realisierbar sind, ohne Qualitätsverluste in der Leistung erleiden zu müssen. In diesem Kontext empfehlen hiermit...

Frachtkostenbetrachtung als interne Analyse im Unternehmen


Wie durchleuchtet man die umfangreiche Kostenstruktur im hauseigenen Logistik- und Frachtkostenbereich? Dazu empfehlt es sich, ausgehend von der Kreditorenbuchhaltung eine zentrale Excel-Tabelle aufzubauen, in der sämtliche Fracht- und Logistikrechnungen aller Dienstleister nach Zeiträumen erfasst werden. Diese sollte folgende Spalten aufweisen: Rechnungsnummer Rechnungsdatum Frachtdatum/Leistungsdatum Dienstleister/Spedition Art...
Bitte warten Sie ...

Melden Sie sich für den Newsletter an!

Sie möchten über neue interessante Beiträge informiert werden?